Kriegsprofiteur Daimler blockiert #RiseUp4Rojava

Im Rahmen des #RiseUp4Rojava-Aktionstags zur Thematisierung der Wirtschaftskooperation zwischen Deutschland und der Türkei haben wir heute in Stuttgart eine kurzweilige Blockade der Daimler Konzernzentrale und des Mercedesmuseums durchgeführt. Circa 30 Menschen beteiligten an den beiden Blockaden. Trotz einem höchst übermotivierten Securitymitarbeiter und bereitstehender Polizei und Werksschutz führten wir unsere Aktion wie geplant durch. Mit Flyern, Megafondurchsagen und Parolen machten wir umstehende Personen, Daimler-MitarbeiterInnen und BesucherInnen auf deutsche Rüstungsexporte, die wirtschaftliche und militärische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei sowie auf die Verstrickungen der Daimler AG aufmerksam.

„Kriegsprofiteur Daimler blockiert #RiseUp4Rojava“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Am Samstag zur Demo: Gegen die Angriffe auf befreite Gebiete!

Am 27. Mai begann die Besatzungdsoperation der türkischen Armee in den Autonomieregionen Südkursistans.
Seit letzter Woche verstärken sich die Luft- und Bodenagriffe in der Region. Gemeinsam mit der Unterstützung der südkurdischen Barzanipartei PDK will die Türkei Militärbasen einrichten und das Autonomiegebiet Südkurdistan einnehmen. Die PDK stellt dem türkischen Militär nicht nur Infrastruktur, sondern legitimiert und unterstützt die Angriffe.

Das Ziel dabei ist, einen Angriff auf die strategisch wichtigen Orte der kurdischen Befreiungsbewegung und die Schwächung dieser, um an Macht zu gewinnen. Dabei wird auch immer wieder die kurdische Bevölkerung angegriffen, welche immer wieder Widerstand leistet – so auch Anfang des Jahres als sie nach einem Luftangriffe eine türkische Militärbasis besetzte und teilweise in Brand setzte. Auch heute leistet sie gegen die Angriffe Widerstand.

Dieser Widerstand soll gebrochen werden – zeigen wir unsere Solidarität mit der kurdischen Befreiungsbewegung und der Bevölkerung Südkursistans.

Kommt zur Demo:

Samstag, 14.30 Uhr Lautenschlagerstr.

Bericht 25.05.: Demonstration in Solidarität mit den Hungerstreikenden in der Türkei

250 TeilnehmerInnen- kurdische Jugendliche, türkische und kurdische Linke Strukturen und InternationalistInnen sind heute unter dem Motto „Solidarität mit den 7000 Hungerstreikenden“ in Stuttgart auf die Straße gegangen.

Beginnend mit einem Redebeitrag der kurdischen Jugend „ Tevgera Civanen Şoreşger“ zur Bedeutung des Hungerstreiks zog der Demonstrationszug lautstark und dynamisch über die Theodor-Heuss-Straße.

„Bericht 25.05.: Demonstration in Solidarität mit den Hungerstreikenden in der Türkei“ weiterlesen

Café International am 09. Mai

Am 09. Mai findet ab 18:30 Uhr unser nächstes Café International im Linken Zentrum Lilo Herrmann statt.

Gemeinsam wollen wir den Film „14. Juli“ über den Hungerstreik und Widerstand im Gefängnis von Diyarbakir (Amed) im Jahr 1982 schauen, um zu verstehen welche Bedeutung Hungerstreiks in der Geschichte der türkischen und kurdischen Linken haben.

Außerdem wird es wie immer Schwarztee und die Möglichkeit, Briefe an politische Gefangene und die Hungerstreikenden in Straßbourg zu schreiben, geben.

Schaut vorbei:

Donnerstag, 09. Mai

ab 18:30 Uhr

Linkes Zentrum Lilo Herrmann

Mahnwache in Solidarität mit den Hungerstreikenden

Die „Stuttgarter Plattform Leben gegen Isolationshaft“ organisiert in Solidarität mit Leyla Güven und den über 1000 weiteren Gefangenen im unbefristeten Hungerstreik von Montag 11.03. bis Mittwoch 13.03. eine Mahnwache auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Am Dienstag ging diese in eine Kundgebung über and er wir uns beteiligten.

„Mahnwache in Solidarität mit den Hungerstreikenden“ weiterlesen

Solidarität mit den Hungerstreik in der Türkei

Am 01. März haben sich über 1000 Gefangene in türkischen Knästen dem  unbefristeten Hungerstreik von Leyla Güven angeschlossen und weltweit befinden sich Menschen in Solidaritätshungerstreik und organisieren Soliaktionen.

„Solidarität mit den Hungerstreik in der Türkei“ weiterlesen

Wandzeitung „Die Türkei – zwischen Repression & Widerstand“ erschienen!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Türkei, aber auch der anhaltenden Repression gegen die kurdische und türkische Linke hier in Deutschland , haben wir folgende Wandzeitung erstellt.

Download: https://initiativekurdistan.files.wordpress.com/2019/02/wandzeitung-neu.pdf

Wenn ihr die Wandzeitung zugeschickt bekommen wollt, schreibt uns eine Email an: initiative-kurdistan@emailn.de

„Wandzeitung „Die Türkei – zwischen Repression & Widerstand“ erschienen!“ weiterlesen