Kundgebung zum ersten Prozesstag von Adil Demirci

In der Türkei schreitet die Verfolgung von Oppositionellen und Linken immer weiter voran. Tausende von ihnen sitzen in den Knästen der Türkei – so auch unser Genosse Adil.

Adil kommt aus Köln und ist politischer Aktivist und Journalist, unter anderem für die linke türkische Zeitung ETHA. Gestern, am 20. November fand nun der erste Prozesstag gegen Adil statt. Dies nahmen wir zum Anlass um auf dem Stuttgarter Schlossplatz auf die Situation von Adil, aber auch anderen gefangenen JournalistInnen in der Türkei, wie Max Zirngast, aufmerksam zu machen.

Max ist linker Aktivist, Journalist und Autor, der für mehrere linke Medien geschrieben hat. Vor 2 Monaten wurde er in der Türkei festgenommen.

„Kundgebung zum ersten Prozesstag von Adil Demirci“ weiterlesen

Advertisements

Gegen die Repression in der Türkei – Hoch die Internationale Solidarität!

Am 20. November beginnt der Prozess des Journalisten Adil Demirci aus Köln, der seit dem 17. April in der Türkei im Hochsicherheitsgefängnis in U-Haft sitzt. Ihm wird die Mitgliedschaft und Propaganda einer terroristischen Organisation vorgeworfen. Außerdem sitzt seit dem 11. September der Journalist Max Zirngast mit ähnlichen Vorwürfen auch in einem Hochsicherheitsgefängnis. Außer den beiden Journalisten aus Deutschland und Österreich sitzen über 200 weitere JournalistInnen in den türkischen Gefängnissen.

„Gegen die Repression in der Türkei – Hoch die Internationale Solidarität!“ weiterlesen

Solidarität mit den streikenden ArbeiterInnen in Istanbul!

Was bei aller Kritik Erdogans und seiner Politik oft vergessen wird: Sie richtet nicht nur gegen KurdInnen und JournalistInnen! Die Auswirkungen der Politik Erdogans bekommen vor allem auch die ArbeiterInnen und Arbeiter in der Türkei zu spüren.

„Solidarität mit den streikenden ArbeiterInnen in Istanbul!“ weiterlesen

Erdogan not welcome – Proteste in Berlin (WICHTIG, TERMINÄNDERUNG)

Wichtig!

Da die Großdemonstration gegen den Erdogan Besuch in Berlin vom Samstag auf den Freitag verlegt wurde, mobilisieren wir NICHT mehr nach Berlin! Am Freitag ist eine Anfahrt von Stuttgart nach Berlin leider nicht machbar.

Das Café International am Donnerstag den 27. September steht allerdings noch, kommt um 19:00 Uhr ins Linke Zentrum und informiert euch über die Hintergründe des Staatsbesuchs Erdogans! „Erdogan not welcome – Proteste in Berlin (WICHTIG, TERMINÄNDERUNG)“ weiterlesen

Sonntag: Türkischen Faschisten entgegentreten!

!Achtung! Die Kundgebung findet jetzt beid er Verbindung zwischen Schlossplatz und Schillerplatz bei den Bushaltestellen statt!

 

Die UID (früher UETD) will am Sonntag, 15.07., zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei eine Kundgebung am Schillerplatz machen. Dieser Tag wird von den türkischen Faschisten als ein „Tag der Demokratie und der nationalen Einheit“ gefeiert. Die UID will als verlängerten Arm der AKP in Deutschland, faschistische Propaganda auf die Straße tragen.

Klassischerweise stehen wir der AFD oder anderen deutschen faschistischen Gruppen gegenüber. Es ist wichtig, dass wir als AntifaschistInnen auch türkischen Faschisten keine Basis bieten. Stellen wir uns der UID und ihre faschistischen Propaganda entgegen.

Nach einem Input zur MHP werden bei der morgigen Antifa – Kneipe die Gegenproteste gemeinsam vorbereitet. Kommt vorbei und bringt eure FreundInnen mit:

Morgen, 13.07. um 19 Uhr im Linken Zentrum Lilo Herrmann

Kommt alle am Sonntag, 15.Juli um 12 Uhr auf den Schlossplatz. Der genaue Ort der Gegenproteste ist noch nicht sicher. Achtet auf weitere Ankündigungen!

Verbreitet die Informationen weiter, mobilisiert auf allen Kanälen und kommt am Sonntag auf die Straße!

Kein Fußbreit den Faschisten, weder hier noch sonst wo!

Wut zu Widerstand – Afrin verteidigen!

700 DemonstrantInnen kamen heute, am 10. März, um 20:30 zu einer spontanen Solidaritätsdemonstration mit Afrin am Stuttgarter Hauptbahnhof zusammen.

Nachdem die türkische Armee ihre Angriffe auf Afrin in den letzten zwei Tagen schon intensiviert hatte, rückte sie heute bis an die Stadtgrenzen Afrins vor. Mittlerweile greift die Türkei Afrin-Stadt auch mit der Luftwaffe an.

„Wut zu Widerstand – Afrin verteidigen!“ weiterlesen

01.03:Bericht zur Solidaritätskundgebung

Auch diese Woche fanden wieder trotz Minusgraden tägliche Mahnwachen der Stuttgarter „Solidarität mit Afrin Plattform“ statt. Diese Plattform hat sich am Dienstag, dem 28. Februar, gegründet, um eine Zusammenarbeit von interessierten Gruppen zu ermöglichen. Die Solidaritätsarbeit zu Afrin kann nur erfolgreich sein, wenn man sich gemeinsam gegen den Krieg in Syrien und Rojava stellt. Wir als Initiative Kurdistan Solidarität haben als Teil der Plattform die Gestaltung der Mahnwache am Donnerstag, dem 01. März, übernommen. „01.03:Bericht zur Solidaritätskundgebung“ weiterlesen