Bericht: Gedenkkundgebung

Im Widerstand zur Verteidigung von Rojava gab und gibt es viel Solidarität, Mittwoch Abend waren wir wieder gemeinsam auf der Straße, diesmal wollten wir einen Rahmen schaffen, um den in Rojava Gefallenen zu gedenken.

Demonstration in Solidarität mit Rojava

Während die Türkei gemeinsam mit dschihadistischen Söldnern ihren Krieg auf Rojava mit Luft- und Bodenangriffen weiterführt und der IS Anschläge auf die Bevölkerung ausübt, leisten die SDF, YPG und YPJ weiterhin Widerstand um Rojava zu verteidigen. Und auch wir gehen nach wie vor auf die Straße um unsere Solidarität auszudrücken. Diesen Samstag gibt es wieder … Mehr Demonstration in Solidarität mit Rojava

#RiseUp4Rojava – SPD – Zentrale besucht

Heute waren wir als Teil von „Riseup4Rojava Stuttgart“ bei der SPD Zentrale in Stuttgart. Mit unserem Besuch wollten wir auf den Angriffskrieg der Türkei auf Rojava aufmerksam machen aber auch die Mitschuld der SPD an diesem Krieg aufzeigen. Nachdem wir uns Zugang verschafft hatten, ließen wir ein Transpi aus der SPD Zentrale hängen mit der … Mehr #RiseUp4Rojava – SPD – Zentrale besucht

Samstag: Hinein in den internationalistischen Jugendblock

Der Angriffskriegs der Türkei auf Rojava wird weitergeführt. Täglich werden die SDF, YPG und YPJ sowohl vom Boden als auch aus der Luft angegriffen. Mit dabei deutsche Logistik und Panzer, die die Türkei und deren dschihadistischen Söldner in ihrem Krieg unterstützen. Unsere Antwort auf diesen Angriffskrieg ist unsere Solidarität mit Rojava. Kommt am Samstag, 09.11. … Mehr Samstag: Hinein in den internationalistischen Jugendblock

#NeHêle – Lass es nicht zu! Die Revolution in Rojava verteidigen – Angriffskrieg und Besatzung stoppen!

Seit dem 9. Oktober führt das NATO-Land Türkei einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die basisdemokratische Selbstverwaltung im Nordosten Syriens, genannt Rojava. Unterstützt durch die USA, Russland, Deutschland und die NATO zielt die Invasion darauf ab, die revolutionären demokratischen Errungenschaften in Rojava zu vernichten. Millionen KurdInnen, aber auch AssyrerInnen, EzidInnen, ArmenierInnen und AraberInnen sollen dafür vertrieben werden. … Mehr #NeHêle – Lass es nicht zu! Die Revolution in Rojava verteidigen – Angriffskrieg und Besatzung stoppen!

Spendenaufruf Heyva Sor a Kurdistanê

Mit dem Beginn des Angriffs der Türkei auf Rojava haben sich verschiedene NGOś aufgrund der Heftigkeit des Krieges zurückgezogen. Der Kurdische Rote Halbmond, Heyva Sor a Kurdistanê, versorgt die Bevölkerung mit medizinischer Versorgung. Die Bomben die auf die Infrastruktur und die Krankenhäuser fliegen, erschweren die Arbeit der MedizinerInnen. Heyva Sor a Kurdistanê hat mit einer … Mehr Spendenaufruf Heyva Sor a Kurdistanê

Bericht von PK zum Rheinmetall Entwaffnen Camp

Die bundesweite Plattform Perspektive Kommunismus hat einen Bericht veröffentlicht, in dem Sie vom Rheinmetall Entwaffnen Camp vergangene Woche berichten: Rückblick zum Rheinmetall entwaffnen Camp und den Aktionstagen Hier der Anfang: +++ Mehrere hundert Teilnehmende auf dem Camp in Unterlüß +++ Aktionen in Erinnerung an Zwangsarbeit im Faschismus +++ Blockaden von Zufahrtsstraßen des Rüstungskonzern +++ Angriffe … Mehr Bericht von PK zum Rheinmetall Entwaffnen Camp

Am Samstag zur Demo: Gegen die Angriffe auf befreite Gebiete!

Am 27. Mai begann die Besatzungdsoperation der türkischen Armee in den Autonomieregionen Südkursistans. Seit letzter Woche verstärken sich die Luft- und Bodenagriffe in der Region. Gemeinsam mit der Unterstützung der südkurdischen Barzanipartei PDK will die Türkei Militärbasen einrichten und das Autonomiegebiet Südkurdistan einnehmen. Die PDK stellt dem türkischen Militär nicht nur Infrastruktur, sondern legitimiert und … Mehr Am Samstag zur Demo: Gegen die Angriffe auf befreite Gebiete!

Solidaritätshungerstreik in Stuttgart

Heute, am Freitag den 03. Mai 2019, sind in Stuttgart 4 AktivistInnen von AvEG – Kon, sowie ein Internationalist in einen 48-stündigen Solidaritätshungerstreik getreten. Damit wollen sie hier in Deutschland Öffentlichkeit für die Situation und Forderungen der über 7000 Hungerstreikenden in den türkischen Knästen und überall auf der Welt schaffen. Am morgigen Samstag sind die … Mehr Solidaritätshungerstreik in Stuttgart

Café International am 09. Mai

Am 09. Mai findet ab 18:30 Uhr unser nächstes Café International im Linken Zentrum Lilo Herrmann statt. Gemeinsam wollen wir den Film „14. Juli“ über den Hungerstreik und Widerstand im Gefängnis von Diyarbakir (Amed) im Jahr 1982 schauen, um zu verstehen welche Bedeutung Hungerstreiks in der Geschichte der türkischen und kurdischen Linken haben. Außerdem wird … Mehr Café International am 09. Mai

Bericht: Demonstration „Solidarität mit den Hungerstreikenden in der Türkei“

Heute organisierte die „Stuttgarter Plattform Leben gegen Isolationshaft“ eine Demonstration, an der wir uns beteiligten. Hierbei solidarisierten wir uns mit den Hungerstreikenden in der Türkei. Damit wollten wir ein klares Zeichen gegen Erdogans Repression setzen und auch die Rolle Deutschlands thematisieren. Der Demonstrationszug startete mit 200 Menschen in der Lautenschlagerstraße und zog sich durch die … Mehr Bericht: Demonstration „Solidarität mit den Hungerstreikenden in der Türkei“

Sonntag: Türkischen Faschisten entgegentreten!

!Achtung! Die Kundgebung findet jetzt beid er Verbindung zwischen Schlossplatz und Schillerplatz bei den Bushaltestellen statt!   Die UID (früher UETD) will am Sonntag, 15.07., zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei eine Kundgebung am Schillerplatz machen. Dieser Tag wird von den türkischen Faschisten als ein „Tag der Demokratie und der nationalen Einheit“ gefeiert. Die … Mehr Sonntag: Türkischen Faschisten entgegentreten!

Wut zu Widerstand – Demonstration in Solidarität mit Afrin

Am morgen des 18. März eroberte die türkische Armee und dschihadistische Banden Afrin – Stadt. Die KämpferInnen und Kämpfer der YPG/YPJ zogen sich mit den ZivilistInnen zurück, um diese vor Angriffen zu schützen. Dennoch wurde ein Flüchtlingskonvoi bombardiert und vermutlich über 300 Menschen starben. Dies war der Grund für eine spontane Demonstration durch die Stuttgarter … Mehr Wut zu Widerstand – Demonstration in Solidarität mit Afrin

Wut zu Widerstand – Afrin verteidigen!

700 DemonstrantInnen kamen heute, am 10. März, um 20:30 zu einer spontanen Solidaritätsdemonstration mit Afrin am Stuttgarter Hauptbahnhof zusammen. Nachdem die türkische Armee ihre Angriffe auf Afrin in den letzten zwei Tagen schon intensiviert hatte, rückte sie heute bis an die Stadtgrenzen Afrins vor. Mittlerweile greift die Türkei Afrin-Stadt auch mit der Luftwaffe an.

10.03: Solidaritätsdemonstration für Afrin

Erdogan stoppen – Afrin verteidigen Stoppt die Angriffe auf die demokratischen selbstverwalteten Gebiete in Nordyrien In der Nacht zum 20. Januar startet das türkische Militär eine Offensive gegen die vor allem von KurdInnen besiedelte nordsyrische Region Afrin. Bei diesem Angriffskrieg arbeitet die Türkei mit der „Freien Syrischen Armee“ (FSA) zusammen, die aus dschihadistischen Kämpfern der … Mehr 10.03: Solidaritätsdemonstration für Afrin