Unsere Solidarität gegen ihre Repression – Prozessbeobachtung und Kundgebung

Unsere Solidarität gegen ihre Repression! 

Letztes Jahr mobilisierten kurdische Jugendliche mit einem Musikvideo zum Mazlum-Dogan Festival in Belgien. Mazlum Dogan war Mitglied der PKK und setzte sich 1982 im Gefängnis selbst in Brand, um gegen die Folter in türkischen Gefängnissen zu protestieren. Ende Juli müssen drei Jugendliche nun wegen dem Musikvideo vor dem Landgericht Stuttgart erscheinen.

„Unsere Solidarität gegen ihre Repression – Prozessbeobachtung und Kundgebung“ weiterlesen

Advertisements

Keine Faschisten auf der Langen Ost Nacht

Am Samstag findet im Stuttgarter Osten die Lange Ost Nacht statt. Der „türkisch nationale Kulturverein“ hat dort einen Stand. Dieser Verein gehört zur politischen Vertretung der MHP in Deutschland. Die MHP ist eine faschistische Partei in der Türkei und unterstütze bei den Wahlen Erdogan und die AKP. „Keine Faschisten auf der Langen Ost Nacht“ weiterlesen

15.07.: Kundgebung „türkischen Faschisten entgegentreten“

Heute vor 2 Jahren fand in der Türkei ein Putschversuch gegen den Alleinherrscher Erdogan statt.

In der Türkei selber wird dieser Tag als Tag der „Demokratie und nationalen Einheit“ gefeiert und auch hier in Stuttgart versuchte die UID heute auf diese Weise Propaganda für Erdogan zu betreiben.

„15.07.: Kundgebung „türkischen Faschisten entgegentreten““ weiterlesen

Sonntag: Türkischen Faschisten entgegentreten!

!Achtung! Die Kundgebung findet jetzt beid er Verbindung zwischen Schlossplatz und Schillerplatz bei den Bushaltestellen statt!

 

Die UID (früher UETD) will am Sonntag, 15.07., zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei eine Kundgebung am Schillerplatz machen. Dieser Tag wird von den türkischen Faschisten als ein „Tag der Demokratie und der nationalen Einheit“ gefeiert. Die UID will als verlängerten Arm der AKP in Deutschland, faschistische Propaganda auf die Straße tragen.

Klassischerweise stehen wir der AFD oder anderen deutschen faschistischen Gruppen gegenüber. Es ist wichtig, dass wir als AntifaschistInnen auch türkischen Faschisten keine Basis bieten. Stellen wir uns der UID und ihre faschistischen Propaganda entgegen.

Nach einem Input zur MHP werden bei der morgigen Antifa – Kneipe die Gegenproteste gemeinsam vorbereitet. Kommt vorbei und bringt eure FreundInnen mit:

Morgen, 13.07. um 19 Uhr im Linken Zentrum Lilo Herrmann

Kommt alle am Sonntag, 15.Juli um 12 Uhr auf den Schlossplatz. Der genaue Ort der Gegenproteste ist noch nicht sicher. Achtet auf weitere Ankündigungen!

Verbreitet die Informationen weiter, mobilisiert auf allen Kanälen und kommt am Sonntag auf die Straße!

Kein Fußbreit den Faschisten, weder hier noch sonst wo!

Café International am 15. Juni

 

 

Im Rahmen des Café International werden wir im Linken Zentrum Lilo Hermann den Film „14. Juli“ zeigen. Der Film handelt von dem Hungerstreik und dem Widerstand der kurdischen Gefangenen im Gefängniss von Diyarbakir 1982. Den Film werden wir ab 19:00 Uhr zeigen. Für alle, die schon etwas früher Zeit haben, gibt es ab 18:00 Uhr die Möglichkeit gemeinsam Briefe an politische Gefangene zu schreiben.

Kommt vorbei!

Erdogan stoppen – Afrin verteidigen Mahnwache und Kundgebung am 22.03.18

Die Türkei steht nun schon seit dem 18. März im Stadtzentrum von Afrin. Die Syrian Democratic Forces (SDF) haben sich von ihren Stellungen zurückgezogen und die Zivilbevölkerung evakuiert. Doch der Kampf in Afrin ist damit nicht beendet. Anstelle des Stellungskrieges führen die SDF nun einen Guerillakrieg. Auch unser Protest in Deutschland geht weiter.

„Erdogan stoppen – Afrin verteidigen Mahnwache und Kundgebung am 22.03.18“ weiterlesen

Solidarität mit Efrîn – Reflexion unserer Praxis

Während den letzten zwei Monaten habe wir als Initiative Kurdistan – Solidarität Stuttgart intensiv zu Efrîn und den Solidaritätsprotesten gearbeitet. Mit dem Einmarsch des türkischen Militärs in Efrîn Stadt und der taktischen Neuausrichtung der Syrian Democratic Forces (SDF) hin zum Guerillakrieg hat sich in Efrîn viel geändert. Wir wollen diesen Zeitpunkt zum Anlass nehmen um einen Moment inne zu halten. Mit diesem Text wollen wir die Solidaritätsarbeit aus Deutschland und vor allem unsere Arbeit in Stuttgart Revue passieren lassen. Der Text ist dabei kein in Stein gemeißeltes Manifest. Wir wollen in ihm unsere Arbeit reflektieren und zu einer breiteren, auch kritischen, Diskussion anregen.

„Solidarität mit Efrîn – Reflexion unserer Praxis“ weiterlesen

Wut zu Widerstand – Demonstration in Solidarität mit Afrin

Am morgen des 18. März eroberte die türkische Armee und dschihadistische Banden Afrin – Stadt. Die KämpferInnen und Kämpfer der YPG/YPJ zogen sich mit den ZivilistInnen zurück, um diese vor Angriffen zu schützen. Dennoch wurde ein Flüchtlingskonvoi bombardiert und vermutlich über 300 Menschen starben.

Dies war der Grund für eine spontane Demonstration durch die Stuttgarter Innenstadt, der sich bis zu 300 Menschen angeschlossen haben. Lautstark wurde die Solidarität mit den, weiterhin kämpfenden, GenossInnen in Afrin und ganz Rojava auf die Straße getragen.

„Wut zu Widerstand – Demonstration in Solidarität mit Afrin“ weiterlesen

Erdogan stoppen – Afrin verteidigen! Bericht zu Solidaritätskundgebung 15.03.2018

Gestern Mittag fand, wie jeden Donnerstag, eine Solidaritätskundgebung gegen die Angriffe auf Afrin, im Rahmen der „Solidarität mit Afrin Plattform“ statt. Diesmal wurde der Kundgebungsort ein wenig verändert und unsere Kundgebung fand auf der Königsstraße statt. Es gab zahlreiche Redebeiträge, Musik, Filmausschnitte und da gerade eine Debatte zum Thema im Bundestag stattfand, gab es eine direkte Liveübertragung mit Heike Hänsel, die MdB der Linkspartei ist. „Erdogan stoppen – Afrin verteidigen! Bericht zu Solidaritätskundgebung 15.03.2018“ weiterlesen