Solidaritätskundgebung mit Afrin in Stuttgart

Wie jeden Donnerstag haben wir heute am 22.02. die Solidaritätskundgebung für Afrin gestaltet. Über Reden und Durchsagen und auf Flyern und Stellwänden haben wir auf die Lage in Afrin und die deutsche Unterstützung für die türkischen Angriffe aufmerksam gemacht.

Deutschland ist in diesem Konflikt nicht nur durch Kriegswaffen wie Leopard II Panzer von Kraus-Maffei-Wegmann oder Gewehre von Heckler undKoch vertreten. Auch viele Bauteile wie Getriebe oder Motoren für andere Kriegswaffen kommen aus Deutschland. Hinzu kommt, dass die deutsche Regierung Erdogan und sein AKP Regime politisch unterstützt. Erst letzten Samstag wurde auf der Nato-Sicherheitskonferenz in München betont, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei sei. In Deutschland werden kurdische und türkische Linke verfolgt und Demonstationen zu Afrin verboten, wie es erst vor kurzem in Köln geschehen ist. Somit zeigt die Bundesregierung eindeutig auf wessen Seite sie steht. Auf der Erdogans!

Solange die Angriffe auf Afrin andauern, so lange werden wir auch hier in Deutschland unseren Protest und unsere Solidarität auf die Straße tragen.

Deutsche Panzer raus aus Kurdistan!

Erdogan stoppen – Afrin verteidigen!

Advertisements